18.02.02 10:40 Uhr
 8
 

US-Börsen bleiben wegen President´s Day geschlossen

In den USA bleiben die Börsen aufgrund des sogenannten Presidents´ Day geschlossen. An diesem Tag wird George Washingtons Geburtstag gefeiert. Dieser war der erste Präsident der USA und lebte vom 22. Februar 1732 bis 14. Dezember 1799. Seine Amtszeit war von 1789 bis 1797.

Nach einer Gesetzesänderung wurde Washington’s Birthday 1968 auf den dritten Montag im Februar gelegt, um den Bürgern ein langes freies Wochenende zu ermöglichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Börse
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kündigungswelle bei Microsoft: Auch ein Publikumsliebling von Events betroffen
US-Ausstieg aus TTP: Australien möchte nun Amerika mit China ersetzen
USA ziehen sich aus dem transpazifischen Handelsabkommen TPP zurück



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Saturday Night Live" suspendiert Autorin wegen bösem Tweet über Trump-Sohn
Kippt Urteil Brexit? Britisches Parlament muss über EU-Austritt abstimmen
Fußball: BVB-Chef hat Bayern-Präsident "Uli Hoeneß nicht vermisst"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?