18.02.02 10:30 Uhr
 15
 

NYT: Schulden von Enron als Trades getarnt?

Wie die New York Times am Sonntag berichtet, hat die zusammengebrochene Enron Corp. Darlehen als Sicherungsgeschäfte getarnt, um ihre Schulden sowie ihre verheerende Finanzlage zu verschleiern.

Zusätzlich zur Verschleierung der Schulden durch Partnerschaften hat der Energiekonzern demnach Darlehen von Wall Street-Unternehmen wie J.P. Morgan Chase, Citigroup und Credit Suisse First Boston (CSFB) in seiner Bilanz als Sicherungsgeschäfte ausgewiesen, so die Zeitung.

Nach Aufzeichnungen von Rechnungsprüfer Arthur Andersen hat Enron von 1992 bis 2001 Darlehen in Höhe von 3,9 Mrd. Dollar erhalten, davon mindestens 2,5 Mrd. Dollar drei Jahre vor dem Antrag auf Gläubigerschutz Ende 2001, so die NYT.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schuld, Schulden
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vier Milliarden Euro für jugendliche Migranten
Kenia: Bedingungsloses Grundeinkommen wird bei 26.000 Menschen getestet
Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internet trollt Donald Trump nach erfundenem Anschlag in Schweden
Vier Milliarden Euro für jugendliche Migranten
Brandenburg: Internetübertragung aller Ausschusssitzungen des Landtags gefordert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?