18.02.02 09:58 Uhr
 352
 

Genetisch bedingte Resistenz gegen Radioaktivität entdeckt

Zwei Mikrobiologen der Louisiana State University in Baton Rouge (USA) sind bei ihren Untersuchungen auf ein Gen gestossen, das offensichtlich eine zentrale Rolle bei der Widerstandsfähigkeit gegen Radioaktivität spielt.

Das bei der Bodenmikrobe Deinococcus radiodurans selektierte Gen DR0167, trägt dabei eine Schlüsselrolle und aktiviert weitere Gene, die zu erhöhter Strahlungs- und Giftresistenz führen.

Von dieser Entdeckung verspricht man sich, eine Möglichkeit zur biologischen Reinigung radioaktiver Abfälle entwickeln zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ropin
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Radio, aktiv, Radioaktivität
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?