18.02.02 09:58 Uhr
 352
 

Genetisch bedingte Resistenz gegen Radioaktivität entdeckt

Zwei Mikrobiologen der Louisiana State University in Baton Rouge (USA) sind bei ihren Untersuchungen auf ein Gen gestossen, das offensichtlich eine zentrale Rolle bei der Widerstandsfähigkeit gegen Radioaktivität spielt.

Das bei der Bodenmikrobe Deinococcus radiodurans selektierte Gen DR0167, trägt dabei eine Schlüsselrolle und aktiviert weitere Gene, die zu erhöhter Strahlungs- und Giftresistenz führen.

Von dieser Entdeckung verspricht man sich, eine Möglichkeit zur biologischen Reinigung radioaktiver Abfälle entwickeln zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ropin
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Radio, aktiv, Radioaktivität
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?