18.02.02 09:29 Uhr
 12
 

Immunex-Medikament mit Tuberkulose in Verbindung gebracht

Ärzte des Rush Medical College in Chicago bringen das Medikament Enbrel der Immunex Corp. in Verbindung mit Hauttuberkulose bei vier Krankenhaus-Patienten. Das Produkt dient der Behandlung von rheumatischer Arthritis. Dazu blockiert es ein entsprechendes Immun System Protein.

Hauttuberkulose ist eine autoimmune Krankheit, wobei das körpereigene Immunsystem das Gewebe angreift. Bei den Erkrankungen handelt es sich um zwei bestätigte Fälle und um zwei sehr wahrscheinliche Fälle. Die Patienten wurden gesund nachdem sie die Einnahme von Enbrel beendeten.

Die Aktien stiegen an der Nasdaq um 0,31 Prozent und schlossen bei 28,71 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Medikament, Verbindung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?