18.02.02 09:29 Uhr
 12
 

Immunex-Medikament mit Tuberkulose in Verbindung gebracht

Ärzte des Rush Medical College in Chicago bringen das Medikament Enbrel der Immunex Corp. in Verbindung mit Hauttuberkulose bei vier Krankenhaus-Patienten. Das Produkt dient der Behandlung von rheumatischer Arthritis. Dazu blockiert es ein entsprechendes Immun System Protein.

Hauttuberkulose ist eine autoimmune Krankheit, wobei das körpereigene Immunsystem das Gewebe angreift. Bei den Erkrankungen handelt es sich um zwei bestätigte Fälle und um zwei sehr wahrscheinliche Fälle. Die Patienten wurden gesund nachdem sie die Einnahme von Enbrel beendeten.

Die Aktien stiegen an der Nasdaq um 0,31 Prozent und schlossen bei 28,71 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Medikament, Verbindung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Umstrittene Leih-Sexpuppen nun vom Markt genommen
Ryanair veröffentlicht nach Druck Liste mit Tausenden gestrichenen Flügen
Spielzeugkette "Toys R Us" ist pleite



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?