18.02.02 09:09 Uhr
 4
 

Deutsche Bank will DaimlerChrysler Aktien behalten

Die Deutsche Bank will eigenen Aussagen zufolge an ihrem DaimlerChrysler-Anteil festhalten. Prinzipiell sei zwar geplant, die Industriebeteiligungen abzustossen und sich auf das Kerngeschäft zu konzentrieren, bei Daimler wolle man allerdings eine Ausnahme machen.

Grund dafür sei die aktuell niedrige Börsenbewertung des Unternehmens von gerade einmal 42 Mrd. Euro. Dennoch ist DaimlerChrysler verglichen mit den Konkurrenten Ford und General Motors hoch bewertet. GM kommt aktuell nur auf 27 Mrd. Dollar, Ford auf 26,4 Mrd. Dollar.

Die Deutsche Bank hält aktuell 12 Prozent an DaimlerChrysler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Aktie, Bank, Daimler, Chrysler, Deutsche Bank
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Satire: Deutsche Bank soll in "Die Höhle der Löwen"
Deutsche Bank: Spekulanten für Kursverfall der Aktie verantwortlich
Deutsche Bank: Von der Zockerbude um Trümmerhaufen mit ungewisser Zukunft



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Satire: Deutsche Bank soll in "Die Höhle der Löwen"
Deutsche Bank: Spekulanten für Kursverfall der Aktie verantwortlich
Deutsche Bank: Von der Zockerbude um Trümmerhaufen mit ungewisser Zukunft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?