18.02.02 08:30 Uhr
 4
 

Verizon Wireless will rund 1.000 Stellen streichen

Das amerikanische Telekommunikationsunternehmen Verizon Wireless plant angeblich, 1.000 Stellen zu streichen. Damit will das Management auf die schlechte Entwicklung der Branche reagieren.

Insgesamt entspricht diese Anzahl knapp 2 Prozent der gesamten Belegschaft von ca. 40.000. Die Entlassungen sollen Ende des ersten Quartals durchgeführt werden.

Als Tochterunternehmen von Vodafone und Verizon hat das Unternehmen in Amerika schon über 29 Mio. Kunden gewonnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Stelle, Wireless, Verizon
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Nitrat-Verseuchung: Trinkwasser kann bis zu 62 Prozent teurer werden
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Venezuela verleiht Wladimir Putin Friedenspreis wegen Rolle in Syrien-Krieg
"A Dog´s Purpose": Für Film wurde sich wehrender Hund unter Wasser gedrückt
Krise für Partei: Umfragetief für SPD Bayern und zwei Politiker in Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?