18.02.02 08:16 Uhr
 1.415
 

22-Jährige Selbstmörderin verursacht vier Unfälle, bevor sie stirbt

Alicante: Eine 22-jährige Frau aus der Ukraine ließ sich weder von Mautstellen, noch von der Polizei auf ihrem Weg in den Tod aufhalten. Die Frau fuhr fast 10 Minuten lang als Geisterfahrerin auf der Autobahn.

Ohne Rücksicht auf Verluste, drängte die Frau alle Fahrzeuge ab, die sich ihr in den Weg stellten. Auf nur 20 Kilometern Autobahn, zwischen Cartagena und Alicante, verursachte sie vier Unfälle, zum Glück ohne weitere Opfer.

„Die Frau wußte genau was sie tat“, dokumentiert ein Polizist die Todesfahrt. Bei den ersten drei Unfällen gab es zum Glück nur Leichtverletzte. Gegen 20:35 Uhr schließlich raste die Frau frontal in ein Fahrzeug und starb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Selbstmörder
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweden: Vergewaltigung live auf Facebook
Grausamer Verdacht: Berliner Stückelkiller hat noch mehr Menschen zerstückelt
München:Großeinsatz der Polizei in Asylbewerberunterkunft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweden: Vergewaltigung live auf Facebook
Immer mehr Rauschgift-Kriminalität an Deutschlands Schulen
Grausamer Verdacht: Berliner Stückelkiller hat noch mehr Menschen zerstückelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?