18.02.02 07:10 Uhr
 28
 

Sabine Völker unter Weltrekordmarke, aber „nur“ Silber

Es war schon ein sehr guter Lauf für Sabine Völker - sie unterbot ihre eigene Weltrekordmarke mit einer Zeit von 1:13,96. Aber selbst mit so einer Leistung reichte es beim 1000 Meter Eisschnelllauf „nur“ zu Silber.


Die Goldmedaille gewann Chris Witty (USA) mit einer Zeit von 1:13,83 Minuten, diese ist dann nun auch die neue Weltrekordzeit.

Für Sabine Völker ist dies die zweite Medaille bei diesen Spielen, sie hat schon eine Bronze über 500 Meter gewinnen können.


WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Weltrekord, Silber
Quelle: www.olympia.ard.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch Turn-Olympiasiegerin Gabrielle Douglas von Team-Arzt sexuell missbraucht
Uli Hoeneß lästert: "Handball ist international wirtschaftlich nichts wert"
Studie: Bei Sportarten mit hohem Zeitdruck sind Linkshänder die besseren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"
Google reduziert zum Black Friday & Cyber Monday viele Angebote im App-Store


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?