18.02.02 07:10 Uhr
 28
 

Sabine Völker unter Weltrekordmarke, aber „nur“ Silber

Es war schon ein sehr guter Lauf für Sabine Völker - sie unterbot ihre eigene Weltrekordmarke mit einer Zeit von 1:13,96. Aber selbst mit so einer Leistung reichte es beim 1000 Meter Eisschnelllauf „nur“ zu Silber.


Die Goldmedaille gewann Chris Witty (USA) mit einer Zeit von 1:13,83 Minuten, diese ist dann nun auch die neue Weltrekordzeit.

Für Sabine Völker ist dies die zweite Medaille bei diesen Spielen, sie hat schon eine Bronze über 500 Meter gewinnen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Weltrekord, Silber
Quelle: www.olympia.ard.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Nach Anordnung von Recep Tayyip Erdogan heißen Arenen nun "Stadyumu"
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger
Fußball: Wolfsburger Frauenteam darf wegen Relegation der Männer nicht feiern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?