18.02.02 06:19 Uhr
 48
 

Sozialhilfereform wird gefordert

Europäische Wirtschaftswissenschaftler fordern eine Sozialhilfereform.Ziel der Reform sollen neue Arbeitsplätze sein. Schätzungen des Präsidenten des Münchener Ifo-Instituts nach, könnten so bis zu drei Millionen neue Arbeitsplätze geschaffen werden.

Berichten zufolge soll die Sozialhilfe auf ein Minimum reduziert werden, um den Bedürftigen bessere Anreize zu liefern, sich eine Arbeitsstelle zu suchen. Die Sozialhilfe soll ähnlich wie in den USA und anderen Ländern werden.

Es soll vier Sozialhilfestufen geben, in denen unterschiedliche Sätze gezahlt werden. Je nach Stufe hat man einen größeren Anreiz zu arbeiten, da man weniger Geld bekommt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: C&T
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sozialhilfe
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Wettrüsten Nordkorea und USA: Kim ordnet Massenproduktion für Abwehrrakete an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?