18.02.02 00:40 Uhr
 255
 

Keine Pornos mehr auf Schüler-Laptops

11.000 Schüler-Laptops wurden von dem Schulamt in Richmond (Virginia)
konfisziert, weil auf mehreren Laptops pronografisches Material entdeckt wurde.

Nun will das Schulamt mit einer speziellen Software, dass die Schüler die Laptops nur noch für schulische Zwecke benutzten können.

Mit der neuen Software haben die Schüler nur noch Zugriff auf 3 Möglichkeiten. Eine nur für Online-Klausuren. Eine für den Schulgebrauch, und eine für den Hausgebrauch.


WebReporter: dArkjON
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Schüler, Porno, Laptop
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Gericht weist Klage wegen Kuhglocken-Lärm zurück
Bundesanwaltschaft fordert härteres Vorgehen gegen IS-Frauen
Flüchtlinge haben Probleme bei der Integration in den bayerischen Arbeitsmarkt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?