17.02.02 23:11 Uhr
 115
 

Skispringen: Schmitt im Training stark - Hannawald am Montag dabei

Olympia: Wie SSN schon berichtete, laboriert Sven Hannawald zur Zeit an eine Schienbeinmuskelentzündung. Sein Einsatz beim morgigen Team-Skispringen von der Großschanze sei aber ungefährdet, so der Pressesprecher des DSV.

Rechtzeitig in Form scheint Martin Schmitt zu sein. Heute testete er beim Training erfolgreich einen neuen Ski. Mit guten 126 Meter sprang er am drittweitesten.

Laut Bundestrainer Reinhard Heß springen morgen die deutschen Adler in folgender Reihenfolge: Zuerst Sven Hannawald, dann Stephan Hocke und Michael Uhrmann, und schließlich Martin Schmitt.


WebReporter: JosWeb
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Training, Montag
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?