17.02.02 22:28 Uhr
 26
 

Boxen: Kampf zwischen Holyfield und Ruiz wird nicht stattfinden

Der Boxverband WBA stimmte einem Antrag Evander Holyfields nicht zu, noch einmal gegen Schwergewichts-Weltmeister John Ruiz kämpfen zu dürfen.

Holyfield bemängelte die Remis-Entscheidung, die die Punktrichter beim WM-Kampf im Dezember angebracht hatten.

Somit kämpft Ruiz nun im März gegen Kirk Johnson aus Kanada. Kann er seinen Titel in diesem Kampf verteidigen, will er gegen Lennox Lewis oder Mike Tyson in den Ring steigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stephanraab
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Kampf, Boxen
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Manuel Neuer fällt wegen Mittelfuß-Haarriss komplette Hinrunde aus
Fußball: Iranischer Verband verbietet Frauen auch weiterhin Stadionbesuch
Bundesliga: Fan erhält Stadionverbot, weil er Oralsex mit Eis imitierte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?