17.02.02 21:16 Uhr
 683
 

Geforce 4 fordert Höchstleitungen vom PC

Die Computer Zeitschrift 'Gamestar' hat bereits vor der Markteinführung die Geforce 4 Karte von Nvidia getestet.

Die Karte ist zwar 10-50 % schneller als der Vorgänger Geforce 3, aber die Geforce 4 verlangt auch eine Prozessorleistung von mindestens 1200 Megahertz.


Wer schon eine Geforce 3 oder eine Radeon 8500 besitzt, kann sich die 440 Euro für die Geforce 4 ruhig sparen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dArkjON
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: PC, Geforce
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Vorbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser
Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?