17.02.02 21:09 Uhr
 120
 

Olympia: Italienisches Eiskunstlauf-Paar sorgt für erneuten Streit

Und wieder wird der Streit um die Bewertung der Eiskunstläufer zu einem neuen Thema. Diesmal sorgt das Italienische Eiskunstlauf-Paar durch erneute Vorwürfe für Aufsehen.


Barbara Fusar-Poli und Maurizio Margaglio fühlen sich durch den Hik-Hak um die Medaillenvergabe beim Eiskunstlaufen im Nachteil.
Sie sehen für sich keine Chance mehr auf die vorderen Medaillenränge zu laufen.

Denn für sie ist jetzt schon klar, dass die Russen Weltmeister werden.
Die Trainerin der Beiden meinte, dass das Russische Paar bei ihrer Kür einen schweren Fehler begangen und überbewertet wurden.


WebReporter: Evilstriker
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Italien, Streit, Olympia, Olymp, Paar, Eiskunstlauf
Quelle: olympia.ard.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Erstmals outet sich ein Top-Schiedsrichter als homosexuell
Fußball/Borussia Dortmund: Trainerwechsel - Peter Stöger löst Peter Bosz ab
Fußball: Borussia Dortmund verliert erneut



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?