17.02.02 18:12 Uhr
 33
 

Von Online-Scheidungen wird abgeraten

Das amerikanische Institut für Gleichheit in der Ehe ( Institute for Equality in Marriage ) empfiehlt Scheidungswilligen nicht, sich an anderen Scheidungsfällen zu orientieren oder Online-Dienste zu nutzen.



Empfohlen wird vielmehr, Anwälte und Finanzberater zu konsultieren, um die Folgen richtig einzuschätzen.

Darüber hinaus rät das Institut 'sich nicht zur sehr darauf zu verlassen, dass schon alles in „netter Weise“ geregelt wird – nötig sei vor allem, sich selbst zu schützen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Online, Scheidung
Quelle: www.thirdage.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?