17.02.02 18:14 Uhr
 433
 

Erschreckendes Ergebnis einer Studie: Immer mehr Mädchen rauchen

Laut einer Studie der Weltgesundheitsorganisation WHO raucht nun schon jedes vierte Mädchen ab 15 Jahren. Damit rauchen mehr Mädchen als erwachsene Frauen, von denen denen nur jede Fünfte raucht.

Vor 4 Jahren war das Ergebnis noch umgekehrt. Während bei den Erwachsenen die Raucher immer weniger werden, steigt bei Jugendlichen die Anzahl der Raucher an oder bleibt gleich.

An der Studie nahmen 13 europäische Länder teil. Nun wollen die Gesundheitsminister vieler europäischer Staaten darüber diskutieren, wie sie das Rauchen besser kontrollieren können.


WebReporter: HammyGirl
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Mädchen, Ergebnis
Quelle: www.kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg: Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?