17.02.02 15:50 Uhr
 30
 

"Wundermittel" bei Kranken immer noch hoch im Kurs

Geheimtipps und Hausmittel gibt es immer wieder. Gefährlich wird es nur, wenn man daraufhin die notwenigen Medikamente absetzt. Besonders bei Diabetikern finden solche Präparate Anwendung.

Viele mehr oder minder seriöse Mittel sind auch über das Internet zu erwerben. Hochdosierte Vitamincocktails können genau so falsch sein, wie Zwiebeln oder rohe Schnecken.

Die Betroffenen klammern sich zumeist an jeden Strohhalm. Auch der Arzt hat es schwer dagegen anzukämpfen, da die Patienten meist nicht mitteilen, dass sie ein solches Wundermittel nehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bratwurstbude
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krank, Kurs, Wunder, Wunde
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab 60 impfen lassen: Schwere Grippewelle belastet Deutschland
Letztes EU-Raucherparadies: Auch Tschechien verbietet Zigaretten in Gastronomie
Einstimmiger Bundestagsbeschluss: Cannabis gibt es nun auf Rezept



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?