17.02.02 15:49 Uhr
 58
 

17-Jährige nach Fund eines toten Säuglings festgenommen

Nach dem Fund eines toten Säuglings in Birlenbach ist eine 17-jährige Auszubildende aus diesem Dorf festgenommen worden. Sie gab zu, den Jungen am Mittwochabend in ihrem Elternhaus zur Welt gebracht und in einem Hof abgelegt zu habe

Nach dem Ergebnis der Obduktion hatte der Säugling nach der Geburt noch gelebt. Ein Hinweis aus der Bevölkerung hatte die Polizei auf ihre Spur geführt. Nun wird gegen sie wegen Totschlags ermittelt

Ein 13-jähriger Junge hatte den toten Neugeborenen am späten Mittwochabend entdeckt. Das Kind lag hinter einem Jägerzaun auf dem Hof eines leer stehenden Hauses. Es trug noch die unsachgemäß abgetrennte Nabelschnur.


WebReporter: PC
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fund, Säugling
Quelle: www.rhein-main.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

24 Jahre nach Mord an Prostituierter in Augsburg: Tatverdächtiger gefasst
London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen U-Bahn-Station Oxford Circus
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Steht der Transfer von Sandro Wagner zum FC Bayern auf der Kippe?
24 Jahre nach Mord an Prostituierter in Augsburg: Tatverdächtiger gefasst
Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent der Krebszellen im Körper töten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?