17.02.02 15:49 Uhr
 58
 

17-Jährige nach Fund eines toten Säuglings festgenommen

Nach dem Fund eines toten Säuglings in Birlenbach ist eine 17-jährige Auszubildende aus diesem Dorf festgenommen worden. Sie gab zu, den Jungen am Mittwochabend in ihrem Elternhaus zur Welt gebracht und in einem Hof abgelegt zu habe

Nach dem Ergebnis der Obduktion hatte der Säugling nach der Geburt noch gelebt. Ein Hinweis aus der Bevölkerung hatte die Polizei auf ihre Spur geführt. Nun wird gegen sie wegen Totschlags ermittelt

Ein 13-jähriger Junge hatte den toten Neugeborenen am späten Mittwochabend entdeckt. Das Kind lag hinter einem Jägerzaun auf dem Hof eines leer stehenden Hauses. Es trug noch die unsachgemäß abgetrennte Nabelschnur.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PC
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fund, Säugling
Quelle: www.rhein-main.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts
Jesus war ein halb Asiate halb Afrikaner



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?