17.02.02 15:51 Uhr
 20
 

Bürgerinitiativen gegen UTMS Netz Ausbau

Ab 2003 soll die dritte Generation des Mobilfunks starten. Mit UTMS soll es möglich sein Videos, Musik aus dem Internet laden usw.. Bis dahin sollen 100.000 Sendemasten in ganz Deutschland stehen. Die UTMS Lizenzen kosteten rund 50 Milliarden Euro.

Doch die Proteste werden von Tag zu Tag lauter. Inzwischen haben sich in Deutschland 1300 Initativen zusammen getan. Die Angst vor Schäden durch Elektrosmog ist groß. Die Anbieter versuchen immer wieder das Gegenteil durch Studien zu beweisen.

Die Bürgerinitiativen versuchen ihre Ziele nicht Juristisch sondern durch Aufklärung zu erreichen. Viele Hausbesitzer die ihr Dach für eine Antenne vermietet hatten machten einen Rückzieher. Inzwischen haben 35% der Deutschen Angst vor Elektrosmog.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: eizo666
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Netz, Bürger, Ausbau
Quelle: www.news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bisher geheim verhandeltes EU-Japan-Freihandelsabkommen wird G20-Thema
Bonn: Problem mit Rettungsweg in Sankt Augustin
Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?