17.02.02 14:44 Uhr
 620
 

Kiffer gegen Uno-Beitritt der Schweiz - Hanflegalisierung gefährdet

Es gibt immer mehr Uno-Gegner in der Schweiz. Jetzt hat die Jugendorganisation «young4fun» Flugblätter verteilt, auf denen sie vor dem Beitreten der Schweiz in die Uno warnen. Sie befürchten, dass dadurch die Hanflegalisierung gefährdet ist.

Die Uno kritisiert die liberale Drogenpolitik der 'neutralen Schweiz'. Deshalb will die Organisation möglichst viele davon überzeugen.

Außerdem wurde die Internetseite http://www.uno-ja.ch eingerichtet, die ebenfalls gegen den Beitritt wirbt.
Auch die Plakate, die für den Uno-Beitritt werben, wurden mit 'Nein-Aufklebern' überklebt. Selbst an Friedhöfen wirbt man dagegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: t0ny
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schweiz, Gefahr, legal, Beitritt, Kiffer
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vereinte Nationen kritisieren Deutschland wegen Rassismus
FDP-Chef Christian Lindner: Einreiseverbot für türkische Regierungsmitglieder
USA: Eigene Behörde soll sich um Opfer von kriminellen Migranten kümmern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Gummipuppen-Bordell in Barcelona eröffnet
Cottbus: Junger Syrer wegen Mordverdacht festgenommen
"Respekt vor Frauen" ist vielleicht rechtsextremes Gedankengut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?