17.02.02 14:31 Uhr
 180
 

Ferrari mit Getriebeproblemen

Der neuen F2002 macht ganz anscheinend doch ein par Probleme: Sowohl am 14.2 als auch am 15.2 musste Michael Schumacher seinen Ferrari mit Getriebeproblemen abstellen. So ist es Ferrari bisher noch nicht gelungen, eine volle Renndistanz abzuspulen.

Selbst Ferraris Technik-Chef Ross Brawn gab zu, dass sie mit dem neuen revolutionären Getriebe bis ans Limit gegangen seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flohuf
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ferrari, Getriebe
Quelle: www.auto.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern schließt mit Leihspieler Kingsley Coman Vertrag bis 2020
Fußball: Alexis Sánchez wird von Einwurf-Ball getroffen und bekommt dafür Gelb
Fußball: Borussia Dortmund schlägt FC Bayern München in Pokalhalbfinale



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder
Teurer Unfall: Hertener crasht Ferrari von Freund
Semantische Suchmaschine: Yewno versteht, was der User wissen will


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?