17.02.02 14:31 Uhr
 180
 

Ferrari mit Getriebeproblemen

Der neuen F2002 macht ganz anscheinend doch ein par Probleme: Sowohl am 14.2 als auch am 15.2 musste Michael Schumacher seinen Ferrari mit Getriebeproblemen abstellen. So ist es Ferrari bisher noch nicht gelungen, eine volle Renndistanz abzuspulen.

Selbst Ferraris Technik-Chef Ross Brawn gab zu, dass sie mit dem neuen revolutionären Getriebe bis ans Limit gegangen seien.


WebReporter: Flohuf
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ferrari, Getriebe
Quelle: www.auto.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball-WM: Experte warnt vor "Foulspiel" und Bestechungen durch Regierung
Fußball: Neu-Bayer Leon Goretzka bei Schalke-Spiel von Fans massiv ausgebuht
Fußball: Hamburger SV entlässt Trainer Markus Gisdol



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwangs-Rückruf bei Audi: Sind Sie betroffen?
Venedig: Restaurant will japanischen Touristen 1.110 Euro abknöpfen
Ex-"Germany´s Next Topmodel"-Star Tessa Bergmeier bezieht nun Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?