17.02.02 13:40 Uhr
 55
 

74 Jahre Haft gefordert – Mann misshandelte Ehefrau 10 Jahre lang

Sevilla: 74 Jahre Haft, so die Forderung der Staatsanwaltschaft für einen Mann, der 10 Jahre lang seine Ehefrau misshandelt, gefoltert und vergewaltigt hat. Die Frau hatte mehrere Male versucht zu fliehen, kehrte jedoch aus Angst zurück.

Nicht um ihrer selbst Willen ertrug die Frau den Terror ihres Mannes. Die Misshandlungen begannen, so das Gerichtsprotokoll, bereits 15 Tage nach der Hochzeit. Die Frau bangte vielmehr um das Leben ihrer Kinder.

Noch vor der Ehe hatte die Frau ein Kind bekommen, später ein weiteres. Wenn sie ihren Mann um die Scheidung bat, drohte dieser sowohl die Kinder als auch sich Selbst zu töten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Haft, Ehefrau
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Letzter, der Mond betrat: Astronaut Gene Cernan ist tot
Istanbul: Mutmaßlicher Attentäter von Silvester festgenommen
Wien: Obdachlose verbrennt auf offener Straße



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea giftet gegen Barack Obama: "Soll sich aufs Einpacken konzentrieren"
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Bundesverfassungsgericht entscheidet: Rechtsextreme NPD ist nicht verboten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?