17.02.02 13:16 Uhr
 77
 

USA und Russland wollen ihre Atomsprengköpfe radikal abbauen

Laut der Agentur Interfax wird nun in Moskau über den Raketenvertrag zwischen USA und Russland weiter diskutiert. Aus diesem Anlass ist ein ranghoher US-Diplomat eingereist.

Ende Mai soll der Vertrag, der eine Abrüstung auf beiden Seiten runter auf 1900-2200 Atomsprengköpfe beinhaltet, von Wladimir Putin und George W. Bush auf dem Gipfeltreffen unterzeichnet werden.


WebReporter: salzstange
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Russland
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?