17.02.02 12:26 Uhr
 18
 

Max-Ernst-Museum wird konkret

Das geplante Ernst-Max-Museum in Brühl bei Köln nimmt konkrete Züge an.
Letztes Jahr wurde eigens dafür eine Stiftung gegründet, die im wesentlichen von der Stadt Brühl, der Kreissparkasse und dem Landschaftsverband Rheinland getragen wird.

Jetzt kaufte die Kreissparkasse mehrere Zeichnungen und Skulpturen des gebürtigen Brühler Künstlers an, der zu den rheinischen Expressionisten zählt.


WebReporter: delerium
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung
Moskau: Ausstellung verherrlicht russischen Präsidenten als "Superputin"
Sizilien: Pfarrer segnet Smartphones für "positiven Gebrauch"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?