17.02.02 11:11 Uhr
 121
 

Fluggesellschaften: Mehr Tote durch Embolie als durch Unglücke

Was lang genug als offenes Geheimnis behandelt wurde, geben jetzt die ersten Fluggesellschaften zu: Embolie mit Todesfolge in Flugzeugen.

Insbesondere auf Langstreckenflügen bilden sich durch die Enge der Sitzreihen kleine Blutgerinsel in den Venen der Beine. Diese können während des Fluges und später in der Lunge Verstopfungen hervorbringen.

Für 2000 englische Fluggäste bedeutete dies allein der Tod durch Fliegen in einem Jahr. Dieses Ergebniss überraschte selbst Experten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: chippsy
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Unglück, Fluggesellschaft
Quelle: www.guter-rat.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankfurt am Main: Keime auf Intensivstation - Zwei Patienten tot
Kinderärzteverband für Pflichtimpfung gegen Masern
Krankenkassen-Vergleich: "Focus" verklagt AOK, die nicht mitmachen will



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?