17.02.02 11:10 Uhr
 306
 

Shorttrack: Außenseiter Bradbury profitiert von einem Massensturz

Olympia: Das Shorttrack-Finale der Herren über 1000 Meter hatte einen kuriosen Ausgang. In der letzten Kurve stürzten die ersten vier in Führung liegenden Starter, darunter der Top-Favorit Anton Ohno (USA).

Von diesem Massensturz profitierte der Australier Bradbury, der weit abgeschlagen dann noch an die Gestürzten vorbeiziehen konnte. Die gewonne Goldmedaille war zugleich die Erste in Australiens Winterspiel-Geschichte.

Silber bei diesem spektakulären Rennen konnte sich noch der Amerikaner Ohno sichern, Bronze ging an Matieu Turcotte (Kanadier). Beide konnten sich noch am schnellsten über die Ziellinie schleppen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JosWeb
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Masse, Außen, Außenseiter
Quelle: olympia.ard.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?