17.02.02 11:04 Uhr
 24
 

Hannover: 10.000 Anwohner wegen Bombe evakuiert

Im hannoverischen Stadtteil Wülfel wurde eine Bombe gefunden. Dabei handelt es sich um eine Fünf-Zentner Bombe aus dem 2. Weltkrieg, die die Engländer abgeworfen haben.

Nach Aussagen der Polizei ist diese Fliegerbombe mit einem Langzeitzünder ausgestattet, so dass noch unklar ist, wie die Bombe gehandhabt wird.

Wegen dieser Bombe mussten 10.000 Anwohner im Umkreis ihre Häuser räumen. Auch Züge, die auf der naheliegenden Strecke fahren, mussten umgeleitet werden.


WebReporter: catscratch1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hannover, Bombe, Anwohner
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 54 Menschen bekamen 2017 Haftentschädigung
FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform
Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Shutdown": US-Haushaltssperre in Kraft
Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler
Tennis: Angelique Kerber steht im Achtelfinale der Australian Open


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?