17.02.02 10:56 Uhr
 99
 

Zweijähriger 13 Minuten klinisch tot – Kopf in Schiebedach eingeklemmt

Madrid: Fast hätte einen zweijährigen Jungen seine Neugier das Leben gekostet. Der Kleine spielte im Auto seines Vaters mit dem Schalter des elektrischen Schiebedachs.

Als der Junge den Kopf hingestreckte und den Schalter betätigte, schloss sich das Dach und drückte ihm den Hals zu. Erst nach 13 Minuten bemerkte der Vater den leblosen Körper seines Jungen.

Geistesgegenwärtig begann der Spanier damit sein Kind zu beatmen und eine Herzmassage durchzuführen, um den Jungen ins Leben zurückzuholen. Rettungskräfte brachten das Kind ins Hospital, wo es sich derzeit erholt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Kopf, Minute
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Kos: Seebeben erschreckt Touristen
Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?