17.02.02 10:23 Uhr
 89
 

George Michael um mehrere 100.000 Euro beraubt - Diebe spurlos davon

Laut Berichten der Boulevardzeitung 'News of the World' ist in dem Anwesen des britischen Popstars in Hampstead eingebrochen und einiges entwendet worden. Unter dem Diebesgut seien Kleidung, Gemälde und Schmuck gewesen.

Zudem sind die Einbrecher mit dem Aston-Martin-Sportwagen von Michael geflohen. Der Gesamtwert der Beute wird auf 295.000 Euro geschätzt. Eine Anzeige von George Michael erfolgte nicht, da er sich zum Zeitpunkt der Tat in Los Angeles aufhielt.

Erst nachdem am Mittwoch ein Auto als gestohlen gemeldet wurde, hat die Londoner Polizei den Einbruch in dem luxoriösen Haus feststellen können. Laut Presse sei der Einbruch bereits am 9. Februar begangen worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GrowHound
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, 100, George Michael
Quelle: www.rp-online.de


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?