17.02.02 09:07 Uhr
 1.060
 

"Flatra-net" - Deckname für eine bereits gescheiterte Flat

Die bereits totgesagte Internet Professionell Flatrate hat sich unter einem neuen Namen versucht, Flatra-Net.

Schon früher zweifelten viele an der Seriösität dieses Providers. Internet Professionell gründete diesen neuen Namen, nachdem 'Internet Professionell' von den meisten für unseriös gehalten wurde.

Es gab viele Einwahlschwierigkeiten, wegen zu wenig Bandbreite. Mit dem neuen Namen wollte der Besitzer doppelt abkassieren. Doch auch der Provider Flatra-Net machte keinen großen Gewinn, man hatte nur 25 Kunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deltamster2001
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deckname
Quelle: www.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?