17.02.02 07:45 Uhr
 21
 

Jugendlicher rammte Fahrradständer in die Tür - gefasst

Es war am 20. März 2001, als übermäßiger Genuß von Alkohol aus einem Jugendlichen einen wahren 'Rambo' machte. Jetzt wurden durch unerbittliche Ermittlungsarbeit die von ihm verübten Straftaten aufgeklärt.

Der jetzt 21-Jährige drang unbefugt auf ein Firmengelände in Jänkendorf ein und demolierte die Fensterscheiben am Gebäude sowie neue Kleintransporter, die auf dem Hof parkten. Am Ende wuchtete er noch einen eisernen Fahrradständer in die Eingangstür.

Die Ermittlungen ergaben weiterhin noch mehr Sachbeschädigungen und eventuellen Notrufmißbrauch, so dass sich jetzt die Staatsanwaltschaft mit dem Jugendlichen beschäftigt.


ANZEIGE  
WebReporter: cosasoft
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Jugend, Jugendliche, Fahrrad, Tür
Quelle: www.sz-online.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?