17.02.02 00:43 Uhr
 395
 

Nie wieder Olympische Spiele in den USA?

Wegen der strengen Sicherheitsmaßnahmen während der Winterspiele in Salt Lake City sowie des permanenten chauvinistischen Gehabes der Gastgeber während der Veranstaltungen, haben hohe IOC-Vertreter privat großes Unbehagen zum Ausdruck gebracht.

Es gilt ihnen als äußerst fraglich, ob man unter diesen Umständen den Amerikanern noch jemals wieder die Gastgeberschaft für Olympische Spiele wird antragen können. Dies würde die Bewerbung New Yorks für die Sommerspiele von 2012 betreffen.

Bereits jetzt läuft die aktuelle Olympiade unter dem Spitznamen 'rot, weiß und blau'. Amerika mißbrauche die Spiele zu einer politischen Demonstration an die Adresse Osama b. Ladens, was dem olympischen Geist zuwiderlaufe.


WebReporter: kwikkwok
Rubrik:   Sport
Schlagworte: USA, Spiel, Olymp, Olympische Spiele
Quelle: sport.guardian.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Spiele nun doch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu sehen
Olympische Spiele: Terrorwarnstufe in Brasilien erhöht
Eisschnellläuferin Claudia Pechstein: "Ich will laufen, bis ich 50 bin"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Spiele nun doch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu sehen
Olympische Spiele: Terrorwarnstufe in Brasilien erhöht
Eisschnellläuferin Claudia Pechstein: "Ich will laufen, bis ich 50 bin"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?