17.02.02 00:31 Uhr
 27
 

Rettungsaktion für einen Rollstuhl in der Weser

Es war ein ungewöhnlicher Fall für die Wasserschutzpolizei in Minden. Als ein 68 jähriger in der Weser seine Hände waschen wollte, stieg er aus seinem Rollstuhl.

Am Ufer wusch er sich die Hände, wobei er dann bemerkte, dass sein Rollstuhl an ihm vorbei rollte und in den Fluten der Weser versank.

Die benachrichtigte Polizei suchte dann am Land und mit einem Boot am Ufer der Weser nach dem Rollstuhl. Die Suche blieb erfolglos, jedoch hat die hilfsbereite Polizei zugesagt, die Suche nicht aufzugeben.


WebReporter: Machello
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Rettung, Rollstuhl, Rettungsaktion, Weser
Quelle: www.mt-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

300 EUR Strafe für verweigertes Aufstehen
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?