16.02.02 23:04 Uhr
 46
 

25 Prozent der Krankenhauspatienten bekommen zu wenig zu essen

Einer Berliner Studie zufolge, bekommen ca. 25 % der Patienten in unseren Krankenhäusern zu wenig zu essen.

Diese Menschen haben eine doppelt so hohe Sterblichkeitsrate, in dem ersten Jahr nach Ihrem Krankenhausbesuch, wie richtig versorgte Patienten.

'Kliniken sparen offenbar am Essen und die Ärzte achten nicht drauf.', teilte der Präsident des Kongresses Ernährung 2002 mit. Weniger als zwei Prozent der Krankenhaustageskosten entfallen auf das Essen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: michael.stegmueller
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Prozent, Krank, Krankenhaus
Quelle: portale.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons
Gründliches Einspeicheln von Nahrung stärkt unser Immunsystem
Tabuthema: Afterjucken, Afternässen und Afterschmerzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons
Rollende Trutzburg "the Beast" für Donald Trump
USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?