16.02.02 22:40 Uhr
 26
 

TV-Journalist Gerd Ruge mit Litauens Verdienstorden ausgezeichnet

Für ausserordentliche journalistische Verdienste bekam heute der bekannte ARD-Journalist Gerd Ruge von Litauens Präsidenten Valdas Adamkus den sogenannten Gediminas-Orden. Dieser großen Auszeichnung ging eine Reportage Ruges am 13.1.1991 voraus.

An diesem bedeutungsschweren Tag für das baltische Land, hatte es Gerd Ruge als einziger Reporter geschafft, TV-Bilder über die 'Blutnacht von Vilnius' nach Westeuropa zu senden. Eine sowjetische Spezialeinheit hatte dort den Fernsehturm gestürmt.

Der Angriff hatte damals weltweite Proteste ausgelöst, da 14 Zivilisten wegen ihres Einsatzes für die Unabhängigkeit ihr Leben ließen. Und die Bilder Ruges haben damals zur öffentlichen Verurteilung dieser sowjetischen Aggression beigetragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: TV, Journalist, ver.di, Verdienst, Litauen
Quelle: www.friseurportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Künstler muss wegen Liegestütze auf Kirchenaltar Geldstrafe zahlen
Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Bruce Springsteen gibt Geheimkonzert im Weißen Haus
Messerattacke auf Polizisten: Hohe Haftstrafe für Safia S. gefordert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?