16.02.02 19:51 Uhr
 12
 

Bundesliga: Stuttgart zu Hause weiter stark - 2:1 gegen Wolfsburg

Die 16.000 Zuschauer im Gottlieb-Daimler-Stadion sahen eine über weite Strecken zerfahrene Partie. Der VfB Stuttgart nutzte die wenigen Chancen im Spiel besser. Die frühe Führung durch Silvio Meißner (9. Minute) sorgte aber nicht für Sicherheit.

Die Angriffe der Wolfsburger Gäste brachten die umgestellte Abwehr immer wieder in Schwierigkeiten. Der Wolfsburger Offensive fehlte aber die Durchschlagskraft. So gelang den Schwaben durch den Treffer von Aliaksandr Hleb (77.) ein Arbeitssieg.

Das Tor des Argentiniers Diego Klimowicz in der 87. Minute war lediglich noch Ergebniskosmetik.
Der VfB steht damit weiter im gesicherten Mittelfeld auf Tabellenplatz 8.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jensen168
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bundesliga, Stuttgart, Wolfsburg
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Synchronschwimmer Niklas Stoepel: "Fußballer sind die größeren Weicheier"
Fußball: Chinesischen Klubs droht Lizenzentzug - Gehälter nicht bezahlt
Spott für Leroy Sané, der sich selbst in Jubelpose auf Rücken tätowieren ließ



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schauspielerin Christine Neubauer an Morbus Bechterew erkrankt
Letzte Ehefrau von Frank Sinatra im Alter von 90 Jahren verstorben
Synchronschwimmer Niklas Stoepel: "Fußballer sind die größeren Weicheier"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?