16.02.02 15:44 Uhr
 47
 

F1:Italiens Presse geschockt - F2002 erst im Imola(4 Rennen) am Start?

Die italienische Presse zeigt sich, nach der Bekanntgabe Ferraris mit dem Vorjahres Modell in Melbourne zu starten, von der anderen Seite. Nachdem man den Ferrari zuerst hochgelobt hat, glaubt man nun, dass dadurch die Titelchance gesunken ist.

Die 'Corriere dello Sport', eine italeinische Sportzeitschrift, schreibt in ihrer neuesten Ausgabe, dass Ferrari ihre Gegner durch diese Entscheidung wieder selbst ins Titelrennen schickt. Weiterhin wird geschrieben, dass Ferrari zu ängstlich sei.

Ein anderes Sportblatt, Tuttosport, bezweifelt die Konkurrenzfähigkeit des alten Ferraris bei den ersten Rennen.

Die Gazetto della Sport vermutet sogar, dass der neue F2002 erst im vierten Rennen im italienischen Imola eingesetzt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Italien, Presse, Start, Rennen, Imola
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Box-Profi Tyron Zeuge bleibt trotz schwerer Cutverletzung Weltmeister
Fußball: Bundestrainer Jogi Löw ernennt Sami Khedira zum Kapitän der Nationalmannschaft
WM-Quali: Holland blamiert sich in Bulgarien



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD: Das sind die konkreten Wahlkampfthemen von Martin Schulz
Moskau: Proteste gegen Korruption - Oppositionspolitiker Nawalny festgenommen
Hamburg: Gruppenvergewaltigung in Erstaufnahmeeinrichtung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?