16.02.02 15:13 Uhr
 10
 

Bombenanschläge auf den Philippinen fordern 4 Tote

Auf den Philippinen sind 4 Leute bei mehreren Bombenattentaten getötet worden. Am Vormittag war auf der Insel Jolo mitten im Markttreiben eine Bombe hochgegangen.

Kurz darauf explodierte in einem Kino in Zamboanga noch eine Bombe.
In der Hafenstadt weilen zur Zeit Teile der US-Armee, die gegen die Terroristen vorgehen. Bei den Anschlägen wurden über 50 Philippinos verletzt, 4 starben.

Die Attentate sollen auf das Konto der islamischen Terror-Organisation Abu Sayyaf gehen.


WebReporter: Jack-Report
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bombe, Philippinen
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?