16.02.02 15:13 Uhr
 10
 

Bombenanschläge auf den Philippinen fordern 4 Tote

Auf den Philippinen sind 4 Leute bei mehreren Bombenattentaten getötet worden. Am Vormittag war auf der Insel Jolo mitten im Markttreiben eine Bombe hochgegangen.

Kurz darauf explodierte in einem Kino in Zamboanga noch eine Bombe.
In der Hafenstadt weilen zur Zeit Teile der US-Armee, die gegen die Terroristen vorgehen. Bei den Anschlägen wurden über 50 Philippinos verletzt, 4 starben.

Die Attentate sollen auf das Konto der islamischen Terror-Organisation Abu Sayyaf gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jack-Report
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bombe, Philippinen
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD
"The Green Hornet"-Star Van Williams im Alter von 82 Jahren verstorben



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?