16.02.02 15:13 Uhr
 10
 

Bombenanschläge auf den Philippinen fordern 4 Tote

Auf den Philippinen sind 4 Leute bei mehreren Bombenattentaten getötet worden. Am Vormittag war auf der Insel Jolo mitten im Markttreiben eine Bombe hochgegangen.

Kurz darauf explodierte in einem Kino in Zamboanga noch eine Bombe.
In der Hafenstadt weilen zur Zeit Teile der US-Armee, die gegen die Terroristen vorgehen. Bei den Anschlägen wurden über 50 Philippinos verletzt, 4 starben.

Die Attentate sollen auf das Konto der islamischen Terror-Organisation Abu Sayyaf gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jack-Report
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bombe, Philippinen
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen
Stewardess springt für erkrankten Co-Piloten ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?