16.02.02 15:00 Uhr
 13
 

Betrüger geben sich als Verwandte aus und ergaunern Geld

Döbling - Mehrere Damen wurden in den letzten Tagen von unbekannten Tätern, mit deutschem bzw. ausländischem Akzent, um Geld in Höhe von 3.000-20.000 Euro betrogen. Die Täter gehen immer gleich vor.

Sie rufen bei den älteren Damen an und geben sich als Verwandter aus, der sich länger nicht melden konnte. Daraufhin lassen sie die Damen nach ihrem Vornamen raten und nach ein paar Mal raten, sagen sie 'Du hast recht, ich bin es'.

Dann wollen sich die Betrüger Geld für einen angeblichen Autokauf ausborgen. Ein Mann schaffte es sogar sich 20.000 Euro für einen Autokauf auszuborgen. Der Mann sagte, dass er das Geld abends wieder zurückbringt, doch die Frau wartete vergebens.


WebReporter: HammyGirl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geld, Betrüger, Verwandte
Quelle: oesterreich.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Miesbach: Richter lässt Kruzifix dauerhaft aus Gerichtssaal entfernen
Tsunami-Warnung: Vor der Küste Alaskas erschüttert Erdbeben den Meeresboden
Aus Spaß: 12- und 13-Jährige kündigen in Nordrhein-Westfalen Selbstmord an



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Matthias Sammer bezeichnet Dembélé und Aubameyang als "faule Äpfel"
Maite Kelly verschüttet bei merkwürdigem Barauftritt Bier auf Boden und Gäste
Kuriose Fun Facts zu "Thor: Tag der Entscheidung"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?