16.02.02 13:39 Uhr
 724
 

Kickme.to vs.BSA - Fortsetzung

Wie gestern berichtet, hat Kickme.to Schwierigkeiten mit der BSA. Mehrere Software-Firmen schalteten wegen Verdachts der Software-Piraterie die BSA ein.


Gegen den gescheiterten Durchsuchungsbefehl wurde nun seitens der BSA Berufung eingelegt. Am kommenden Montag wird sich zeigen wie es weitergeht.

Zumindest bleibt der Betrieb von Kickme.to, so der Betreiber, bis auf weiteres erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pc-trix
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Fortsetzung
Quelle: ns2.dynamicname.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump im Internet ermitteln



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

KKK-Führer droht schwarze Journalistin während Interview zu "verbrennen"
Herren sind nicht gern allein im Hotelzimmer
Fake-Mahnungen per Mail wegen "Youporn.com" in Umlauf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?