16.02.02 13:37 Uhr
 25
 

Vor Istanbul-Derby ging es heiss her

Am heutigen Samstag kommt es in der Türkei zum Spitzenspiel Titelverteidiger Fenerbahce Istanbul, der von Werner Lorant trainiert wird, gegen Rekordmeister Galatasaray Istanbul.

Für Lorant, dessen Mannschaft schon 7 Punkte auf den Tabellenführer Galatasaray hat, zählt nur ein Sieg. Erste Auseinandersetzungen gab es bereits bei der Verteilung der Karten, Gastgeber Fenerbahce gab gerade mal 1500 Karten an die Gäste weiter.

Danach wurde Galatasaray,Sportdirektor Abdurrahim Albayrak, bei der Eröffnung einer Kaufhalle von Fenerbahce Fans verprügelt und Lorant musste einen Streit zwischen 2 seiner Spieler schlichten.


WebReporter: cheetah83
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Istanbul, Derby
Quelle: www.bundesliga.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish
Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?