16.02.02 13:25 Uhr
 60
 

2 Busse stürzen 60 Meter in die Tiefe – 15 Tote, 27 Verletzte

Teheran: Wie eine lokale Nachrichtenagentur berichtet, kamen heute bei einem schweren Verkehrsunfall im Norden des Iran 15 Menschen ums Leben, weitere 27 wurden zum Teil schwer verletzt.

In den frühen Morgenstunden ereignete sich der Unfall, als die Bremsen eines vollbesetzten Busses versagten, dieser auf einen weiteren Bus auffuhr und beide Fahrzeuge in eine Schlucht, 60 Meter-Tief, stürzten.

Der Iran ist eines der Länder mit der höchsten Unfallrate, da viele Fahrzeuge völlig veraltet und schlecht gewartet sind.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzte, Meter, Tiefe
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stuttgart: Hubschrauberpiloten von Laserpointer eines 13-Jährigen geblendet
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Start-Up möchte Krähen trainieren, Zigarettenstummel einzusammeln
FDP möchte internationale Unternehmen wie Apple höher besteuern
Mexiko: Trotz heftigem Erdbeben operierte Herz-Chirurg Neugeborenes erfolgreich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?