16.02.02 10:54 Uhr
 2.179
 

Der "Stern" auf Talfahrt: Riesige Umsatzeinbußen - Bravo legt zu

Wie der kressreport berichtet, verzeichneten letztes Jahr 15 der 20 für den deutschen Markt wichtigsten Zeitschriften Umsatzeinbußen gegenüber dem vorherigen Jahr.

Zu den größten Verlieren zählt der 'Stern', der einen Rückgang von über 37 Mio € zu verzeichnen hat. Auch die Konkurrenzzeitschrift 'Spiegel' liegt im Gegensatz vom Vorjahresergebnis mit 33 Mio € im Minus.

Den größten Erfolg konnte die Jugendzeitschrift Bravo erzielen. Das Magazin konnte die Werbeeinnahmen fast verdoppeln und auch die Auflage verzeichnete einen Zuwachs.
Allgemein ist der Heinrich Bauer Verlag nun vor dem Gruner + Jahr führend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz, Stern
Quelle: www.kress.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen
Bundesregierung will korrupte Firmen auf schwarze Liste setzen
Tegernsee: 600-Quadratmeter-Villa von Michail Gorbatschow steht zum Verkauf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kenianer angeblich mit Waffengewalt zu Vertragsauflösung genötigt