16.02.02 10:10 Uhr
 148
 

Mann aus seiner Wohnung geworfen, weil er zu viel lachte

Hausnachbarn einer Wohnung in Berlin haben sich bei der Polizei darüber beschwert, dass in ihrem Block ein Bewohner zu häufig und zu laut lache. Aus diesem Grund wurde der Mieter nun mit einem Räumungsbefehl aus der Wohnung gewiesen.

Jürgen Olschewski, 59 Jahre alt, heißt der Mann, der anscheinend zu glücklich in seiner Wohnung war.

In einer Ausweisungsnotiz heißt es: 'Sie sind beschuldigt gegen die Regeln verstoßen zu haben: Verursachung von störenden Geräuschen durch lautes Lachen.'


ANZEIGE  
WebReporter: salzstange
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Mann, Wohnung
Quelle: story.news.yahoo.com


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsrechtler klagen gegen Donald Trump wegen dessen Hotel-Imperiums
CSU-Politikerin Ilse Aigner fordert von Medien ein Ende des "Trump-Bashings"
Wien: Polizei fasst Mann, der Straßenbahn klaute und mit ihr herumfuhr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?