16.02.02 07:05 Uhr
 109
 

Sicherheitsloch in ".Net" entdeckt: Fernsteuerung des PCs möglich

Experten haben schon kurz nach der Publikation der Microsoft-Technologie '.Net' (SSN berichtete) einen Fehler entdeckt, der alle Programme betrifft, die mit dem 'Visual Studio .Net' kreiert wurden.

Der von der Firma Cigital entdeckte Bug ermöglicht es Hackern, durch einen 'Buffer overflow' Dateien auf dem Zielrechner zu betrachten oder gar den Computer gänzlich fernzusteuern.

Microsoft prüft nun Cigitals Bericht und spielt den Fehler herunter: 'Es scheint sich aber um einen relativ eng begrenzten und technischen Mangel zu handeln.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: salzstange
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Sicherheitslücke, Fernsteuerung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert
Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt
Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?