16.02.02 00:47 Uhr
 74
 

Aus Liebe zu Hund "Bonny": Schumi jettet 2.600 Kilometer für Not-OP

Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher hat am letzten Samstag seine Testfahrten in Italien extra unterbrochen, um mit seinem treuen Hund 'Bonny', einem belgischen Schäferhund, zu einer Spezial-Operation nach Hannover zu fliegen.

Angeblich hatte der Hund Lähmungserscheinungen, die ihm Sorgen bereiteten. Er stieg mit dem Tier in seinen Privatjet und flog von Bologna über Genf nach Hannover, wo 'Bonny' in der 'TiHo'-Klinik von Professor Dr. Ingo Nolte ohne Verzögerung operiert wurde.

Nach der Operation, über deren Verlauf bisher nichts bekannt wurde, flog Schumi umgehend zurück in die Schweiz, wo er den Hund in die Obhut seiner Frau Corinna gab, die sich nun um die Pflege des 'Patienten' kümmert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Hund, Aus, Liebe, OP, Kilometer, Not
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angelina Jolie isst in Kambodscha lokale Spezialitäten wie Taranteln
Sängerin Lauryn Hill wird mit 41 Jahren Großmutter
"Pastewka"-Serie wird auf Amazon Prime fortgesetzt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?