15.02.02 23:35 Uhr
 48
 

USA rechnen trotz aggressiver Anti-Terror-Politik mit Unterstützung

Der amerikanische Vize-President Richard Cheney rechnet, trotz der bevorstehenden aggressiven Anti-Terror-Politik der USA, mit der Unterstützung der internationalen Gemeinschaft.

Cheney betonte, nachdem er zu einem eventuell bevorstehenden Militärschlag gegen den Irak gefragt wurde, dass er nicht über unmittelbar bevorstehende Aktionen spreche.


WebReporter: sebix
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Politik, Terror, Unterstützung, Aggressivität
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?