15.02.02 23:35 Uhr
 48
 

USA rechnen trotz aggressiver Anti-Terror-Politik mit Unterstützung

Der amerikanische Vize-President Richard Cheney rechnet, trotz der bevorstehenden aggressiven Anti-Terror-Politik der USA, mit der Unterstützung der internationalen Gemeinschaft.

Cheney betonte, nachdem er zu einem eventuell bevorstehenden Militärschlag gegen den Irak gefragt wurde, dass er nicht über unmittelbar bevorstehende Aktionen spreche.


WebReporter: sebix
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Politik, Terror, Unterstützung, Aggressivität
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-AfD-Chefin Frauke Petry gegen Neuwahlen: Dabei könnte sie Mandat verlieren
FDP-Chef verteidigt Jamaika-Aus: Er sollte "nützlichen Idioten" spielen
NRW: Schwarz-Gelbe Koalition schafft Bus- und Bahnticket für Bedürftige ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-AfD-Chefin Frauke Petry gegen Neuwahlen: Dabei könnte sie Mandat verlieren
USA: Jugendgang trennt Mann Kopf ab und schneidet ihm Herz aus Brust
FDP-Chef verteidigt Jamaika-Aus: Er sollte "nützlichen Idioten" spielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?