15.02.02 23:07 Uhr
 26
 

Im Traktor mit Schneckentempo aus Gefängnis geflüchtet

Ein 40-jähriger Russe ist mit einem Traktor aus der Strafkolonie bei Nowgorod bei St. Petersburg geflüchtet. Der seit 2000 einsitzende Mann war wegen Diebstahls angeklagt. Er wurde mit Aufgaben der Landwirtschaft innerhalb der Gefängnismauern betraut.

Bevor er jedoch floh, schaffte er noch einige Habseligkeiten beiseite und trank mit anderen Insassen eine Flasche Wodka. Er fuhr in 'angemessenem Tempo' heißt es in dem Bericht.

Über den harmlosen Flüchtigen sagen die Fahnder: 'Der klaut wieder irgendwas, betrinkt sich – und zurück ins Gefängnis'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hilfreich
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Traktor, Schnecke
Quelle: www.rufo-service.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?