15.02.02 22:58 Uhr
 23
 

Liberty Media wird wahrscheinlich auf das Telekom-Netz verzichten

Wie die 'Financial Times Deutschland' herausgefunden hat, wird das Unternehmen 'Liberty Media' zwar dem Kartellamt auf die Abmahnung für den Telekom-Deal eine Antwort schicken, aber in den 50 Seiten werden keine Zugeständnisse gemacht.

Damit droht das Geschäft mit der Telekom über das Kabelnetz aus kartellrechtlichen Gründen zu scheitern. Man erwartet am Montag eine Pressekonferenz, wo Liberty Media seinen Verzicht erklären und begründen wird.

In dem Antwortschreiben soll Liberty auch harte Kritik am Bundeskartellamt äußern. Auch ein letztes klärendes Gespräch mit dem Kartellamt war gescheitert, das vor dem Ablauf der am heutigen Freitag endenden Frist noch geführt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Netz
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?