15.02.02 22:18 Uhr
 8
 

Ford baut Stellen ab

Im belgischen Werk in Genk sollen 1400 Arbeitsplätze gestrichen werden. Gleichzeitig sollen rund 900 Millionen Euro für den Umbau des Werkes aufgebracht werden.

Zuerst wurde angekündigt, dass rund 2400 Stellen gestrichen werden. Durch den Umbau sollen es aber nur rund 1400, also 1000 weniger sein.

Zukünftig soll in Genk der Ford Mondeo, der Ford Focus und auch das Nachfolgemodell des Ford Galaxy gebaut werden. 2004 sollen jährlich rund 450.000 Autos in Genk hergestellt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: writinspecial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ford, Stelle
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern
Irrsinn: Obst teurer als Fleisch
Gene Simmons zieht Markenrechtsantrag auf Heavy-Metal-Handzeichen zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?